Header Viktoriasee Logo 2018

Nachhaltige Fischerei

heringsfischerei

 - Zertifizierung zur Zeit ausgesetzt-

Im Frühjahr und im Herbst zieht der Hering zum Laichen in den Greifswalder Bodden. Die Fischerei mit Stellnetzen auf das sogenannte Silber des Meeres hat hier eine lange Tradition und prägt bis heute die Kultur und Wirtschaft der Vorpommerschen Küste. An dem Naturland Wildfisch Projekt beteiligt ist seit 2011 eine Gruppe selbstständiger, handwerklicher Fischer, die den Hering ausschließlich mit Stellnetzen fischen.

Die Naturland Fischer arbeiten mit größeren Maschenbreiten als staatlich vorgegeben, dadurch wird der fang an Jungfischen juvenilen Tieren deutlich reduziert Außerdem haben sie sich verpflichtet, möglichen Beifang von Seevögeln zu dokumentieren und wissenschaftlich auswerten zu lassen. Und auch sonst sind die Fischer jederzeit offen für eine Kooperation in Forschungsprojekten. So soll in der kommenden Fangsaison eine im Forschungsprojekt STELLA vom Thünen Institut entwickelte APP zur optimierten Dokumentation des Fischereiaufwandes erprobt werden. Im Fokus der Fischerei steht weiterhin der Erhalt der traditionellen wie handwerklichen Fischerei, die mit ihren Stellnetzen hoch selektiv ist und den Meeresboden schont. So ist nicht zuletzt die faire Entlohnung der Fischer deutlich über dem Marktpreis ein wichtiger Aspekt des Fischereiprojektes.

 

Fanggebiet: Westliche Ostsee 3.a. 24, FAO 27

Fangmethoden: Stellnetz

Zielfischarten: Hering (Clupea harengus)

Anzahl der Fischer: 24

Anzahl der Schiffe: 24

Größe der Schiffe: Strandboote, Kutter von maximal 15 m Länge

 

Die Naturland Wildfisch Zertifizierung

Das Expertentreffen am 17. Januar 2018 in Stralsund erbrachte Empfehlungen zur Überarbeitung der Projektspezifischen Bewirtschaftungsauflagen insbesondere bezüglich einer detaillierten Erhebung des Fischereiaufwandes. Dies ist wichtig, um die Fischerei mit dem Auftreten überwinternder Seevögel abzustimmen und Gefährdung derselben zu minimieren. Aufgrund ungünstiger Bestandsentwicklung, die nach Expertenmeinung vor allem auf klimatische Einflüsse zurückzuführen ist, wird die Zertifizierung der Fischerei für die Saison 2019 zunächst ausgesetzt.

 

 

Hering 250