Naturland e.V.

Zum aktuellen Stand der Revision der EU-Öko-Verordnung

EU Flagge 250Seit nun mehr drei Jahren ringen EU-Parlament, Ministerrat und EU-Kommission um ein neues Bio-Recht, ohne dabei eine wirkliche inhaltliche Verbesserung der EU-Öko-Verordnung erreicht zu haben. In dieser Zeit ist es nicht gelungen, aus einer schlechten Vorlage der EU-Kommission einen praxistauglichen Gesetzesvorschlag zu entwickeln, der die Entwicklung des Öko-Landbaus stärkt und nicht schwächt.

Lange sah es ganz danach aus, als würde die neue Verordnung gänzlich scheitern, da man in den wesentlichen Punkten nicht in der Lage war, einen Kompromiss zu erzielen. Ende Juni 2017 schloss der Trilog zwischen EU-Parlament, Ministerrat und EU-Kommission dann aber doch mit einem Kompromiss ab. Das lag freilich nicht zuletzt daran lag, dass der strittigste Punkt – die Einführung von eigenen Grenzwerten für Pestizide in Bio-Produkten – vorerst vertagt wurde.

Weiterlesen...