Naturland und LBV setzen sich für mehr praktischen Artenschutz ein – Aufbau einer Beraterqualifizierung

lbv naturland 250Hilpoltstein/Gräfelfing – Der Öko-Landbau ist ein zentrales Instrument für mehr Artenschutz in der Landwirtschaft. Mittels gezielter Maßnahmen können aber auch Öko-Betriebe oft noch mehr tun, um die Biodiversität auf ihren Äckern und Wiesen konkret voranzubringen. 

Genau das ist das gemeinsame Ziel von Naturland und dem LBV (Landesbund für Vogelschutz Bayern e.V.). Im Rahmen ihrer im vergangenen Jahr geschlossenen strategischen Partnerschaft arbeiten beide Verbände deshalb gemeinsam am Aufbau einer Biodiversitätsberatung für alle deutschen Naturland Betriebe.

Naturland & Partner auf der BIOFACH, 12.–15. Februar 2020 in Nürnberg

BIOFACH 2020 Logo RGB 72dpiNürnberg – Mit neuen Partnern und vor allem an neuem Standort präsentiert sich Naturland in diesem Jahr auf der BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg. In Halle 7A, direkt am Eingang Ost der NürnbergMesse, können die Biofach-BesucherInnen eintauchen in die Naturland Welt: von der einzigartigen Verbindung von Öko-Sozial plus Fair über zentrale Anliegen wie Tierwohl und Artenvielfalt bis hin zur breiten Vielfalt der Naturland Betriebe und ihrer hochwertigen Produkte regional und weltweit.

„Der Bio-Markt wächst und Naturland wächst mit ihm. Deshalb freuen wir uns über den Umzug in die neue, lichtdurchflutete Halle 7A“, sagt Michael Stienen, Geschäftsführer der Naturland Zeichen GmbH.

Naturland Bio- und Wildfisch auf der fish international, 9. - 11. 02.2020 in Bremen

Kathi 250Gräfelfing/Bremen im Februar 2020. – Zum ersten Mal sind Naturland Fischfarmer und Fischer gemeinsam auf der fish international, die vom 9. – 11. Februar nach Bremen einlädt. Am Gemeinschaftsstand in der Thekensonderschau präsentieren sich u.a. der Forellenhof Wilke mit heimischen Bio-Regenbogenforellen und -Saiblingen sowie Cromaris mit Dorade und Wolfsbarsch aus mediterraner Öko-Aquakultur. Neu im Naturland Netzwerk ist die Deutsche See, die auf eigener Fläche Naturland Nordsee-Seelachs und Viktoriasee-Barsch vorstellt.

„Mit der Deutschen See haben wir einen neuen starken Partner am Markt, der Naturland Fischereien eine Zukunft gibt. Die nach den strengen Naturland Wildfisch Richtlinien zertifizierten Fischereien verbinden einen hohen Anspruch an den Schutz der Öko-Systeme mit sozialer Verantwortung für ihre Mitarbeiter“, betont Michael Stienen, Geschäftsführer der Naturland Zeichen GmbH.

Jury zeichnet professionellen Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten bei der Vermarktung aus

gut obbach 250Berlin – Der Naturland Betrieb Schloss Gut Obbach in Euerbach-Obbach bei Schweinfurt ist Gewinner des diesjährigen Bundespreises Ökologischer Landbau. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner überreichte dem Betriebsleiterpaar Petra Sandjohann und Bernhard Schreyer die Auszeichnung am Donnerstag auf der Grünen Woche in Berlin.

Insgesamt wurden drei Preise vergeben; Schlossgut Obbach gewann in der Kategorie „Erzeugung und Verarbeitung sowie Vermarktung“.

Naturland auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin (17.-26. Januar 2020)

Rundum OekoBerlin – „Weil Menschen Öko machen“: Unter diesem Motto stellt Naturland auf der Internationalen Grünen Woche 2020 die Bäuerinnen und Bauern, die unsere Lebensmittel erzeugen, in den Mittelpunkt. Der Naturland Stand findet sich in Halle 1.2B (Stand 204), im Rahmen der Gemeinschaftspräsentation des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Darüber hinaus ist Naturland mit einer Aktion zum Thema Tierwohl in der Bayern-Halle (22B) präsent. Am Stand der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau (LVÖ) können die MessebesucherInnen die artgerechte Tierhaltung auf verschiedenen Naturland Höfen dank Virtual Reality quasi „live“ erleben.

Naturland Bäuerin Silke Vogel fährt seit zehn Jahren zur "Wir haben es satt"-Demo nach Berlin

Silke Vogel 250Silke Vogel auf der "Wir haben es satt"-Demo in BerlinAm 18. Januar ist es wieder so weit: Vor dem Brandenburger Tor in Berlin werden zehntausende Menschen für eine neue Agrarpolitik demonstrieren. Es ist ein breites Bündnis aus Bäuerinnen und Bauern, VerbraucherInnen, Tier- und UmweltschützerInnen, die unter dem Motto "Wir haben es satt" gemeinsam auf die Straße gehen.

Silke Vogel, Naturland Bäuerin aus der hessischen Wetterau, ist eine Demo-Teilnehmerin der ersten Stunde. Schon seit zehn Jahren fährt sie jeden Januar nach Berlin. Was sie antreibt, wie sie das Verhältnis von Landwirtschaft und Gesellschaft wahrnimmt und warum sie als Tierhalterin gerne auch mit VeganerInnen demonstrieren geht, erzählt Silke Vogel im Interview.